Geographische Lage von Europa wo liegt auf der Weltkarte auf der Erde welche Meere umgeben Europa


Geographische Lage von Europa

   Europa ist der Teil der Welt, der den westlichen Teil des eurasischen Kontinents einnimmt. Europa wird von zwei Ozeanen (dem Atlantik und der Arktis) und ihren Meeren umspült. Europa besitzt Inseln und Archipele, von denen die größten Novaya Zemlya, Franz-Josef-Land, Svalbard, Island, die Britischen Inseln, Seeland, die Balearen, Korsika, Sizilien und Sardinien sind. Die Fläche Europas beträgt etwa 10 Millionen km2. Die Gesamtlänge der Küste beträgt 38.000 km. Die durchschnittlichen Höhen Europas betragen fast 300 m, das Maximum liegt bei 4807 m (Mount Blanc). Etwa 60 % der Oberfläche liegen in Höhen unter 200 m. Europa ist von flachem Gelände geprägt. Nahezu der gesamte Osten wird von der Osteuropäischen Ebene eingenommen, wesentliche Gebiete sind die Ebenen in Fennoskandinavien. Im Südosten befinden sich die höchsten Gebirgszüge - die Alpen und die Karpaten.

Natürliche Ressourcen Nordeuropas

Natürliche Ressourcen Südeuropas



landkarte-lage