geographische lage Venezuela wo liegt Venezuela koordinaten



Geographische Lage Venezuelas







    Venezuela liegt im Norden Südamerikas. Ihm gehören etwa 40 Inseln im Karibischen Meer. Die größte dieser Inseln ist Margarita. Venezuela ist im Norden vom Karibischen Meer und Atlantischen Ozean umspült. Die Fläche des Landes beträgt 912 Tsd. km2.
    Im Westen und Südwesten grenzt das Land an Kolumbien (2050 km), im Süden und Südosten – an Brasilien (2200 km), im Osten – an Guyana (743 km). Die Gesamtlänge der Grenzen beträgt 4993 km, die der Uferlinie macht 2800 km aus.
    Die Bodengestaltung des Landes zeichnet sich durch die Bergrücken der Anden im Westen, die Orinocoebene im Zentrum und Guyanas Plateau im Osten aus. Im Land überwiegt subäquatoriales heißes Klima, mit dem Regensommer und Trockenwinter, im Südwesten vorherrscht äquatoriales, ständig feuchtes Klima.
   Das Flusssystem Venezuelas ist dicht und gehört hauptsächlich dem Becken des Flusses Orinoco. Die Flüsse sind vorwiegend reich an Stromschnellen und bilden viele Wasserfälle (darunter der höchste der Welt der Wasserfall Anghel – 1054 m). Die zahlreichen Orinoco-Nebenflüsse sind schiffbar. Der Haff-See Maracaibo ist der größte im Land (Fläche – 15,3 Tsd. km2, Tiefe – bis 250 m).
   Die Hauptstadt Venezuelas ist Caracas; die größten Städte sind Maracaibo, Caracas, Valencia, Barquisimeto, Ciudad Guayana und andere. Offizielle Bezeichnung Venezuelas auf Deutsch – Bolivarische Republik Venezuela; auf Englisch - Bolivarian Republic of Venezuela; auf Russisch - Боливарианская Республика Венесуэла.

wo liegt Venezuela auf der Weltkarte wo befindet sich

Venezuela auf der Weltkarte


Altersstruktur der Bevölkerung in Venezuela



 

landkarte-geographische-lage