geographische lage Ukraine wo liegt koordinaten



Die Tierwelt der Ukraine


   Begünstigt duch die verschiedenen Natur- und Umweltzonen gibt es einen großen Artenreichtum an Tieren. In der Ukraine gibt es Säugetiere (100 Arten), Vögel (360 Arten), Fische (200 Arten), Reptilien (20 Arten) und Amphibien (17 Arten).



   Die Tierwelt veränderte sich im Laufe der geologischen Perioden. Die Forscher sind der Meinung, dass am Ende des Paläogens schweinähnliche Tiere vorhanden waren Antrakoterien, hornlose Nashörner, Eichhörnchen; Vögel - Kormoran, Martinen, Schnepfen, Enten, Störche, Eulen. In den Flüssen lebten Krokodile, in den Meeren Raubzahnwale. Am Ende des Neogens (vor 1 Million Jahren), als die Fläche des Festlandes die heutige Größe erreicht hatte, waren typische Vertreter der Fauna: bei den Säugetieren: Pferde-Giparionen, Giraffen, Makaken, Stachelschweine, Säbelzahntiger, Bären, Füchse, Igel, Bisamratte, Hasen. Bei den Vögeln: Marabu, Strauß, Flamingos, wilde Hühner. In der Anthropogenzeit starben während der Eiszeit Giparionen, Nashörer, Affen, Giraffen, Strauß, und Marabu aus. Dagegen erschienen Mammute, behaarte Nashörner, Riesen- und Nordhirsch, Höhlenbären, Löwen und gefleckte Hyänen.
   Nach der Eiszeit, als die klimatischen Bedingungen den heutigen ähnlich geworden waren, wurde diese Fauna ärmer. Aber es erschienen viele neue Arten: Wisente, wilde Pferde, Tarpane, Auerochsen, wilde Esel-Kulane, Steppenantilopen, Bären; Löwen und Hyänen waren auch anzutreffen. Vor dem Verschwinden der Mammute, behaarter Nashörner und Riesenhirsche entwickelte sich Viehzucht und Ackerbau. Besonders veränderte sich die Tierwelt in unserem Jahrtausend im Zusammenhang mit dem Bevölkerungswachstum und der Entwicklung der Landwirtschaft. Im 16. Jahrhundert verschwanden in der Waldgegend Kulane, in der Waldsteppe und in der Steppe wilde Pferde, Steppenantiloppen, in den Karpaten - Gemse, Schneehase und das weiße Rebhuhn.

fauna ukraine Ausgestorbene Tiere Mammut-Skelett

Mammut-Skelett. Heimatmuseum in Winnyzja


   Bis in unsere Zeit gibt es große Änderungen in der Zahl der Arten und im Bestand der wilden Tiere.
   In der Ukraine hat jedes Naturgebiet (gemischte Wälder, Waldsteppe, Steppe, Karpaten, Krimgebirge, Haff-Delta und Küstenregion) seine eigene Tierwelt.

ukraine typische tiere elch

Elch. Schloss Dubno, Oblast Riwne


   Für die gemischten Wälder sind solche Tiere wie Elch, Reh, Wildschwein, Rotwild, Eichhörnchen, Waldmarder, Dachs, Siebenschläfer typisch; der braune Bär, Luchs, Schneehase sind anzutreffen. In den Wäldern, auf den Wiesen und im Sumpf gibt es Wald- und Feldmaus, Maulwurf u.a. Es gibt viele Füchse und Wölfe. Man findet z.B. folgende Vogelarten: Birkhahn, Haselhuhn, Auerhahn, den schwarzen Specht, Star, Meise, Wildente, Schnepfe, Wachtelkönig, den grauen Kranich und die Wildtaube. Bei den Reptilien sind Ottern (Vipern), Ringelnatter, die hurtige Eidechse und die Sumpfschildkröte verbreitet. Bei den Amphibien sind Wassermolche, Frösche u.a. anzutreffen. Bei den Insekten: Seidenspinner, Borkenkäfer, Maikäfer, Bremse. Die letzten findet man oft im Sumpf .

fauna ukraine tierwelt tierarten Trauerschwäne

Trauerschwäne. Naturschutzgebiet Askania Nowa, Südukraine


   In der Tierwelt der Waldsteppe verbinden sich Wald- und Steppenarten. In den Wäldern sind Eichhörnchen, Dachs, Reh, Wildschwein vorhanden. Für die Steppen sind Zieselmaus, Blinder, Hamster u.a. charakteristisch. Es ist auch die große Springmaus anzutreffen. Bei den Vögeln gibt es Rebhuhn, Wachtel, Pirol, Raubwürger, der bunte Specht, Möwe, der weiße Storch. Bei den Insekten gibt es z.B. Rüsselkäfer, Breitbauchwanze u.a.

fauna ukraine Pferde. Oblast Ternopil, Westukraine

Pferde. Oblast Ternopil, Westukraine


   In der Steppe sind am häufigsten folgende Säugetiere anzutreffen: die graue Zieselmaus, die große Springmaus, der graue Hamster, Blinder, der Steppeniltis, Steinmarder, Wildkaninchen. In den Südostregionen leben Murmeltier, Fuchs-Korsak, Iltis-Verband und Igel. Bei den Vögeln gibt es Lerche, Wachtel, Ammer, das graue Rebhuhn. Selten kommen Trappe, Steppenkranich, Steppenadler und Milan vor. Typische Steppenreptilien sind die Boa und Steppenotter.

fauna ukraine tierwelt tierarten hirsche

Hirsche. Im Biosphäre Naturschutzgebiet Askania Nowa, in der südukrainischen Oblast Cherson.


   An den Küsten des Asowschen und Schwarzen Meeres, wo die Steppen die Sandlandzungen, Auen und Moor, Mündungsgebiete und Küsten wechseln, gibt es eine artenreiche Tierwelt. Neben den Steppentieren sind Sumpf- und Schwimmtiere anzutreffen. Hier sind Möwe, Silbermartin, Ente, Reiher und Rohrdommel anzutreffen. Im Delta der Donau, des Dnestrs und des Dneprs nisten graue Gans, Schwan und Pelikan. In den Naturschutzgebieten wurden Hirsch, Murmeltier, Sikahirsch, Bisamratte und Fasan wieder angesiedelt. In den ukrainischen Karpaten gibt es Rehe, Hirsche, Wildschweine, Eichhornchen, Marder und Dachse, ebenso wie Elche, Bären, Luchse und Wildkatzen. Es gibt verschiedene Vogelarten: z.B. Auerhahn, Birkhahn, Haselhuhn, Specht, Königsadler, Geier und Eule. Man findet u.a. folgende Reptilienarten: Boa, Viper, Haselnatter, Ringelnatter und Eidechse. Weit verbreitete Insekten sind z. B. Borkenkäfer und Seidenspinner.
   Im Krimgebirge gibt es Hirsche, Rehe, Marder, Dachse, Fledermäuse, Feldmäuse und Eichhörnchen. Bei den Vögeln findet man u.a. den schwarzen Greif, den schwarzköpfigen Eichelhäher, Fliegenschnäpper und die Meise. Bei den Reptilien findet man u.a. die Leopard- Boa und Eidechsen. Bei den Amphibien findet man z.B. Wassermolche und Laubfrösche. Unter den Insekten gibt es viele Mittelmeerarten, von denen Maikäfer und Zikaden am häufigsten vorkommen.

Bären in den ukrainischen Karpaten

Bären in den ukrainischen Karpaten


   Die Fauna des Asowschen Meeres und der Schwarzmeerküste haben viele gemeinsame Arten, weil diese Becken durch die Straße von Kertsch verbunden sind. Zwischen ihnen finden regelmäßige Wanderungen vieler Fischarten statt. Im Asowschen Meer gibt es Hering, Alse, Sardelle, Scholle, Meergrundeln; im Schwarzen Meer gibt es Stör, Hausen, Sternhausen, Makrele, Bastardmakrele, Meeräsche, Strömling, Lachs, verschiedene Arten Heringe und Seepferdchen.
   Im Schwarzen Meer leben drei Arten Delphine - der gewöhnliche Delphin, Afalina und Pychtun, sowie der weißbäuchige Seehund.

Im Ozeanarium Sea Fairy Tale, Kyjiw (Kiew)

Im Ozeanarium "Sea Fairy Tale", Kyjiw (Kiew)





   Von den Süßwasserfischen sind Lachs, Asch, Hecht, Schlei, Blei, Zander, Wels, Barsch, Karausche, Karpfen, Zärte von großer Bedeutung. In den Flüssen der Karpaten sind Forelle und Asch vorhanden, in den Stauseen sind Zander, Blei, Karpfen von wirtschaftlicher Bedeutung. Der weiße Amur und Silberkarpfen haben sich akklimatisiert.
   Ins Rote Buch der Ukraine wurden 85 Arten seltener Tiere eingetragen, sowie bedrohte Arten.

   Wichtige Keywords zum Thema: Fauna, Tierwelt, Tierarten, welche Tiere leben in der Ukraine, Typische Tiere, Vögel, Fischarten, Insekten, endemische Tierarten, wie viele tierarten gibt es in Ukraine, Raubtiere, Säugetiere, Waldtiere.



landkarte-geographische-lage Ukraine