Relief Finnlands Gebirge und Landschaften in Finnland Beschreibung Geländeformen Oberflächenformen wichtige Reliefformen Geologie Ebene Flachland Großlandschaften Hochgebirge Hochland Hochebene Mittelgebirge Tafelland Tiefebene Tiefland welche reliefformen gibt es in Finnland Physische Geographie


Relief Finnlands







   Der größte Teil Finnlands ist eine Talniederung mit der Neigung in südlicher und südöstlicher Richtung. Ein Drittel seines Territoriums befindet sich in der Höhe von 100 m über dem Meeresspiegel.
    Die Mittelhöhe der Landesoberfläche beträgt 152 m, gleichzeitig ist diese Kennziffer in Europa 330 m, in der Welt -.840 m. Lediglich ist 0,1 des Teils der Fläche Finnlands in der Höhe über 300 m über dem Meeresspiegel liegt. Der höchste Teil des Landes ist der Berg Halti (Haltitunturi) (1328 m). Er befindet sich auf dem Territorium des Skandinavischen Hochlandes, ein Teil dessen im nordwestlichen Teils Finnlands liegt.
   Die Ufer des Bottnischen und Finnischen Busens der Ostsee sind niedrig, häufig mit den Schären (kleinen vorwiegend Felseninseln, zum Beispiel Archipel Saaestomeri, bei südwestlichen Ufern zählt über 17 Tsd. Schären und Inseln.  Insgesamt verfügt Finnland über 179 584 Inseln.
   Wichtigste Keywords zum Thema: Geologie, Gipfel, Landschaften, Beschreibung, Geländeformen, wichtige Oberflächenformen, Ebene, Flachland, Großlandschaften, Hochgebirge, Hochland, Hochebene, Mittelgebirge, Tafelland, Tiefebene, Tiefland, welche Reliefformen gibt es in Finnland, wie heißt der höchste Berg, Erhebungen, Gebirgsketten, Plateaus, Flusstäler, Merkmale der Oberfläche, kurze Übersicht  

landkarte-geographische-lage Finnland