Die größten Flüsse und Seen in Bulgarien Binnengewässer die wichtigsten Wasserressourcen Wasserreichtum längsten Flüsse und die berühmtesten Seen welche bekanntesten Flusse gibt es in Bulgarien Wie heißen fließen


Flüsse und Seen in Bulgarien

  Die Flüsse Bulgariens gehören zu den Becken vom Schwarzen Meer und Ägäischen Meer. Zum Becken des Schwarzen Meeres gehören 63 Tsd. km2 der Fläche Bulgariens, zum Becken des Ägäischen Meeres 47 Tsd. km2. Zum Becken des Schwarzen Meeres gehört auch der Grenzfluss Donau der einzige schiffbare Fluss Bulgariens.

  Von zahlreichen Flüssen, die unmittelbar ins Schwarze Meer münden ist der größere Fluss Goljama Kamtschija (Golyama Kamchiya, Länge 244 km). Der wasserreichste Fluss Bulgariens nach der Donau ist Maritza (Mariza). In Bulgarien gibt es wenige Seen. Nach ihrer Größe sind sie klein. Die Seen haben die Gletscherherkunft (über 150), sie befinden sich vorwiegend auf dem Bergmassiv Rila-Planina. Die größeren Seen befinden sich an den Ufern der Donau und des Schwarzen Meeres. Einige von ihnen sind sumpfig. Die Seen und Limanen von Schwarzmeer sind nicht groß der größte solche See ist der Burgas-See mit einer Fläche von 28 km2, der sich nicht weit von der Stadt Burgas befindet.
  Es gibt in Bulgarien sehr viele Mineralquellen, vor allem in den Gebirgen Rhodopen und Sredna Gora. Neben ihnen entstanden die Kurorte, die die Ruheplätze für Besucher des Landes sind.

Flüsse und Seen in Bulgarien Shabla Tuzla See, Nordostbulgarien

Shabla Tuzla See, Nordostbulgarien

Flüsse und Seen in Bulgarien Schwarzes Meer Binnengewässer die wichtigsten Wasserressourcen Wasserreichtum längsten Flüsse und die berühmtesten Seen

Schwarzes Meer in Bulgarien

  Wichtige Keywords zum Thema: Binnengewässer, die wichtigsten Wasserressourcen, Wasserreichtum, die längsten Flüsse und die berühmtesten Seen, welche bekanntesten Flusse gibt es in Bulgarien, welche Flüsse fließen durch Bulgarien, wie heißt der längste Fluss

landkarte Bulgarien