geographische lage Costa Rica wo liegt Costa Rica koordinaten



Geographische Lage von Costa Rica





    Costa Rica ist nach Salvador das kleinste Land (von sieben Staaten der Zentralamerika). Das Land wird im Westen von Gewässern des Stillen Ozeans umspült, im Osten - des Karibischen Meers. Die Gesamtfläche des Landes beträgt 51,1 tausend Quadratkilometer.
   Das Land befindet sich zwischen Nikaragua (309 Kilometer der Grenze) im Norden und Panama (330 Kilometer der Grenze) im Süden. Die Gesamtlänge der Grenzen des Landes beträgt 639 km, der Uferlinie – 1290 km.
   Costa Rica platziert in der engsten Stelle (Minimalbreite beträgt 118 km) der Zentralamerika. Das ist ein Bergland mit den wirkenden Vulkanen und beständigen Erdbeben. Im Zentrum des Landes ist ein Plateau „Zentrales Tal“ untergebracht (die fruchtbarste und am dichtesten besiedelte Zone des Landes). Im Norden und des Meeresufers entlang befinden sich die Täler.
   Im Lande herrscht das subäquatoriale Klima vor. Costa Rica hat ein dichtes Netz der Flüsse. Diese sind vorwiegend kurz, jedoch stürmisch und entspringen aus den Spitzen der Vulkanen. In vielen Kratern befinden sich die Seen. Im Bereich des Vulkans Rincon de la Vieja sind heiße Quellen und Geisers vorhanden.
   Die Hauptstadt von Costa Rica ist San Jose. Die größten Städte des Landes sind Puerto Limon, Alajuela, Liberia, Paraíso, San Francisco, Desamparados, San Isidro de El General, Puntarenas und andere.

wo liegt Costa Rica auf der Weltkarte wo befindet sich
Costa Rica auf der Weltkarte


Relief von Costa Rica

Flüsse und Seen in Costa Rica


Altersstruktur der Bevölkerung in Costa Rica


Die ausländische Touristen in Costa Rica


 

landkarte-geographische-lage