Bodenschätze Rumäniens Rohstoffe Bergbau wichtige Mineralvorkommen Gewinnung Vorräte welche Bodenschätze gibt es in Rumänien hat reich


Bodenschätze Rumäniens



  Im Vergleich mit anderen Ländern Südeuropas verfügt Rumänien über reiche mineralische Bodenschätze. Eine besondere Bedeutung haben die Brennstoffvorräte, und zwar: Erdöl, Erdgas, Braunkohle, Lignit. Die Haupterdöllagerstätten befinden sich in den Ostkarpaten.
  Das Hauptgebiet der Erdgasgewinnung ist Podisul Transilvaniei (Kopsha-Miky, Syrmyshel).
  Rumänien ist an Steinsalz reich (Siebenbürgen, Vorland der Karpaten).
  Im Land gibt es Bodenschätze kristallischen Typs: Schwarzmetall- und Buntmetallerze. Die Hauptvorräte an Eisenerz sind unweit der Stadt Hunedoara konzentriert. Von den Buntmetallerzen gibt es Mangan (Nordmoldova und Banat), Blei und Zink (Maramureş, Dobrogea), Bauxite (Muntii Apuseni).

Bodenschätze Rumänien Rohstoffe Calcit aus Rumänien Edelsteine Edelmetalle Mineralien und Gesteine Bergbau Vorräte und Verteilung der mineralischen Rohstoffe Reserven gewinnung von rohstoffen

Calcit

  Wichtige Keywords zum Thema: Bergbau-industrie, Edelmetalle, Edelsteine, Energie, Materialien, Reserven, natürlichen Ressourcen, mineralischer Rohstoffe, Vorräte, Regionen, Reichtum, Wertvolle Rohstoffe, typische Bodenschätze, Mineralien und Gesteine, welche Bodenschätze gibt es in Rumänien

home Rumänien