Bodenschätze Bulgariens Bergbau wichtige Mineralvorkommen Gewinnung Vorräte welche Bodenschätze gibt es in Bulgarien hat reich Mineralische Rohstoffe


Bodenschätze Bulgariens

  Die Vorräte an Bodenschätzen, insbesondere an Erdöl und Erdgas sind im Land unwesentlich. Im Nordosten gibt Steinkohle. Es gibt ungefähr 40 kleine Braunkohlenvorkommen. Steinkohlengewinnung beträgt 31 Mio. Tonnen, ihr Anteil in der Energiebilanz des Landes vermindert sich ständig auf Rechnung der Verwendung von Kernbrennstoff und importiertem Erdöl und Erdgas. Roherdöl wird aus den OPEC-Ländern und Russland importiert und in den erdölchemischen Betrieben in Burgas und Plewen verarbeitet.

  Uranerz lagert im Gebiet Sofia. Die Gesamtvorräte an Eisenerz werden nur auf 10 Mio. Tonnen (vorwiegend mit Besatz von Mangan, Chrom und Molybdän) taxiert.
  Eine gesamtwirtschaftliche Bedeutung haben Vorräte an Blei, Zink und Kupfer. Bulgarien zählt über 600 natürliche Mineralquellen mit heilsamen Eigenschaften (mit einer Temperatur von +8 bis 100oC).
  Wichtige Keywords zum Thema: Bergbau-industrie, Edelmetalle, Edelsteine, Energie, Materialien, Reserven, natürlichen Ressourcen, mineralischer Rohstoffe, Vorräte, Regionen, Wertvolle Rohstoffe, typische Bodenschätze, Mineralien und Gesteine, welche Bodenschätze gibt es in Bulgarien

landkarte Bulgarien