geographische lage Armeniens wo liegt koordinaten



Geographische Lage Armeniens







   Armenien ist ein kontinentales Land im Süden Westasiens, in Südtranskaukasien. Es grenzt an Georgien im Norden (Länge der Grenze 164 km), an Aserbaidschan im Osten (566 km) und im Südwesten (221 km), an Iran im Süden (35 km) und an die Türkei im Westen (268 km). Die Gesamtlänge der Grenze des Staates beläuft sich auf 1254 km.
   Armenien ist ein Bergland, etwa 90% seines Territoriums liegen in einer Höhe über 1000 m. Eine wichtige Bedeutung unter den Bodenschätzen haben Kupfererze und Eisenerze, Molybdän und Gold.
   Die Flüsse Armeniens gehören zum Becken von Araks und Kura. Der Hauptfluss des Landes ist Araks mit den Nebenflüssen Rasdan, Arpa und Worotan. In Armenien gibt es über 100 Bergseen, der größte von ihnen ist der Sewansee.
   Die Hauptstadt Armeniens ist Jerewan (Eriwan); die größten Städte sind Jerewan, Gjumri, Wanadsor, Wagharschapat, Hrasdan und andere.

wo liegt Armenien auf der Weltkarte wo befindet sich

Armenien auf der Weltkarte

Nachbarländer von Armenien Karte

Relief Armeniens


Bodenschätze Armeniens


Klima von Armenien


Altersstruktur der Bevölkerung in Armenien


Flughäfen in Armenien Karte



 

landkarte-geographische-lage